Klicken Sie einfach auf unser Logo und sehen Sie ein Video über unsere Schule!

7. Juli 22

Großes Finale!                                                

 

Auf unserem heutigen Sporttag war eine Runde von herausfordernden bis lustigen Stationen im Team zu bewältigen. Ein großes Danke an Reinhard Nigl für die tolle Zusammenstellung! Auch Regen und Kälte konnten euch Motivation und Spaß nicht nehmen.

 

Danach gab es den gemeinsamen Rückblick auf ein sehr aktives, buntes Schuljahr mit zahlreichen Ehrungen. Hier ein kurzer Streifzug und nur einige Höhepunkte:

Raiffeisen – Jugendwettbewerb mit dem Thema „Was ist schön“: Schulsiegerin wurde Hannah Kapfer.

Sieger des Sporttages wurde die 3a Klasse.

Das Schachteam (Betreuer Georg Alkühn) schlug sich sehr erfolgreich auf Bezirksebene (1. Rang) und bei den Landesmeisterschaften (5. Rang).

Die Bewegungs - Peers der 4. Klassen haben im Wahlpflichtfach Gesundheit ihre jungen Mitschülerinnen aktiviert und so beim Konzentrieren und Lernen unterstützt.

 

Die Schüler*innen der 4. Klassen waren bis zum Ende im Klimaschutzprojekt engagierte und präsentierten auch die „Klimaschule“ MS-Oberneukirchen.

Wir Lehrer*innen freuen uns mit euch über diese tollen Leistungen und danken allen Kinders, die sich mit ihren Talenten einbringen und damit das Schulleben bereichern. Nicht nur auf Bewerben, sondern auch im Schulalltag. Herzliche Gratulation! Diese Vielfalt ist auch ein Symbol für unsere Schule.

Die Schlussworte durften diesmal unsere Viertklassler haben und sie verpacken sie sehr gelungen in „poetry“ und (kritischem) Humor.

 

Bericht und Fotos: Monika Huber

 

 

1. Juli 2022

Schon fast Schulschluss!                                                                                                               

 

Am Freitag 1. Juli ´22 gratulierte ein besonders großer Chor unserer Frau Direktorin zum Geburtstag und sang für sie ein herzliches HAPPY BIRTHDAY! Die Überraschung ist geglückt.

 

Die Schüler*innen wünschten ihrer Frau Direktorin Wolfesberger nicht nur alles Gute, sondern bedankten sich auch für die Leitung in diesem besonders herausfordernden Schuljahr 2021/22. Alle Kolleg*innen schlossen sich den lieben Wünschen und dem Dankeschön an.

 

 

Text und Fotos: Monika Huber 

 

Juli 2022

Völkerballturnier an der MS Oberneukirchen – ein ganz besonderer Sporttag                               

Idee:

Die 4a und ihr Klassenvorstand Georg Alkühn luden die ganze Schule am Freitag, 1. Juli zu einem Völkerballturnier am Sportplatz ein.

Das Besondere daran, die Schüler*innen übernahmen die Planung weitgehend selbständig!

Durchführung:

Jede Klasse konnte 2 Mannschaften aus Mädchen und Buben gemischt stellen (ein Freigeist, 5 Feldspieler*innen, Ersatzspieler*innen).

Die ersten und zweiten Klassen spielten miteinander in einem Bewerb und die dritten und vierten Klassen spielten gegeneinander.

Die Regeln wurden gut erklärt und los ging´s! Die Schiedsrichter und Schreiber wurden von den Organisator*innen selber gestellt und hinter den Linien assistierten Mitschüler*innen.

Auch die Teamkapitäne waren gefordert. Sie organisierten die Aufstellung und danach gaben ihre Mannschaften alles.

Spielanalyse:

Die Anzahl der Spiele in den Gruppen war konditionell eine große Herausforderung.

Eisbeutel waren wichtig! Aber zum Glück haben sich die geprellten Finger und getroffene Nasen schon wieder erholt.

Teamgeist und Fairness wurden bewiesen, auch wenn es mal sehr heiß herging. Neben Schweiß wurde auch ausreichend Adrenalin produziert.

Die Spiele waren spannend bis dramatisch auf hohem Niveau! Die Stimmung war großartig!

Ergebnisse:

1. + 2. Klassen: Sieger wurde Team Facemasters, 2. Rang für Döner macht schöner

3. + 4. Klassen: Sieger wurde Vierce, 2. Rang für Ofenkartoffeln

Schlusswort:

Wir, die Lehrer*innen, die teilnehmenden Mannschaften und die anfeuernden Zuseher*innen,  danken den Schüler*innen der 4a und Georg Alkühn, der auch Supervisor des Turniers war. Respekt!

Euer Einsatz war gewalting, ihr habt die Planung perfekt umgesetzt und seid an diesem Tag auch organisatorisch zu einer Höchstform aufgelaufen.

Wäre super, wenn ihr eure Erfahrungen und euer Knowhow an die 4. Klassen des nächsten Schuljahres weitergebt, denn dann könnte dieses Völkerball-Turnier eine schöne Tradition am Ende eines Schuljahres werden. 

 

Berichterstattung und Fotos: Huber Monika

 

 

Bewegung in den Klassen

Im Laufe eines Schultages sitzen Schülerinnen und Schüler sehr viel, haben oft nicht viel Gelegenheit, sich zu bewegen und häufig wird es schwierig, die Konzentration und Aufmerksamkeit für das Unterrichtsgeschehen aufrecht zu halten. Bewegung in den Klassen kann dieser Tatsache entgegenwirken.

Schüler*innen der 4. Klassen aus dem Wahlpflichtfach „Gesund leben“ haben sich bereit erklärt, als Bewegungspeers zu fungieren. Sie bereiteten sich mit speziellen Übungen, die in der Klasse durchgeführt werden können, vor. Im 2. Semester besuchten sie regelmäßig die 1. Klassen und turnten gemeinsam mit ihnen.

Besten Dank an die Mädchen und Burschen für ihren Einsatz. Sie haben ihre „Auftritte“ meisterhaft absolviert. Die Schülerinnen und Schüler der 1a und 1b haben sich stets über die Besuche gefreut!

 

Text und Bilder: Zita Neumüller


Unsere Sportwoche (3a und 3b Klasse)

Am Montag, 30.05.2022, ging`s los: Schon beim Hinfahren hatten wir im Bus viel Spaß.

In Altenmarkt konnten wir viele verschiedenen Sportarten ausüben: Canyoning, Kajak fahren, Stand -Up Paddeling, Hochseil-Klettern, sommerrodeln, wandern und schwimmen in der Therme Amade´, wobei unser absolutes Highlight das Canyoning war.

Untergebracht waren wir im „Jugendgästehaus Sportheim Thurner“, das mit einem Outdoorpool, einer Turnhalle, einer Disco und einem Sportplatz ausgestattet war. Die Herberge war modern eingerichtet und das Essen hat uns gut geschmeckt. Die Hausleute waren leider etwas streng.

Auch der Wettergott hat es gut mit uns gemeint, denn es war fast immer schön.

Durch die Sportwoche haben die beiden Klassen so richtig zueinander gefunden und es wurden viele Freundschaften geknüpft.

Mit den Lehrerinnen hatten wir viel Spaß und sie haben uns den nötigen Freiraum gegeben.

Im Großen und Ganzen war es eine tolle Woche, die uns immer in Erinnerung bleiben wird.

Text: Sophie, Sarah 3a


VOLLEYBALL – FREUNDSCHAFTSTURNIER GEGEN GRAMASTETTEN

Am Montag, 13.6.2022 besuchten uns 6 Teams aus Gramastetten, um beim Freundschaftsturnier gegen unsere Schülerligateams anzutreten. Bei den 2. Klassen konnten sich sowohl unser Mädels- als auch unser Burschenteam gegen die Spielerinnen und Spieler aus Gramastetten durchsetzen. Im Finalspiel bei den dritten und vierten Klassen konnten unsere Mädels der 3. Klassen unterstützt durch zahlreiche Fanrufe gegen die starken Viertklässler aus Gramastetten mit 2 Punkten Vorsprung den Sieg heimspielen.  

Text und Fotos: Judith Enzenhofer


English theatre at MS Oberneukirchen - It was a great show indeed!

After a two-year-break the English Vienna Theatre Company was back at MS Oberneukirchen on June 8th 2022. After we had learned about the play in our English lessons, we could watch „The show must go on“ in our school´s gym.

We were enjoying an excellent show based on Jules Verne´s story „Around the world in 80 days“. After the performance the pupils got a chance to talk to the four fabulous actors and actresses. Everyone seemed to have a good time …. We are looking forward to next year´s production!

Text, photos: Zita Neumüller


Architekt*innen am Werk

Die Schüler*innen der ersten Klassen versuchten sich im Werkunterricht technisch als junge Architekt*innen. Sie planten ganz nach ihren Wünschen und Vorstellungen ihre Häuser, Wohnungen und Zimmer, welchen teilweise auch sehr kreativ ausgestattet wurden. Die Schüler*innen hatten große  Freude an diesem kreativen Projekt zu arbeiten.

Text und Fotos: Martina Pfatschbacher


Brückenbau im Werkunterricht technisch

Die Schüler*innen der dritten Klassen versuchten sich als Brückenkonstrukteure und Konstrukteurinnen. Es entstanden einige sehr interessante und gelungene Modelle.

Text und Fotos: Martina Pfatschbacher


Hochbeetaktion – der grüne Daumen der MS Oberneukirchen, die Mädchen der 2a und 2b richten das Hochbeet

  • Erster Schritt: Befüllen des Hochbeets mit Ästen und Strauchwerk
  • Zweiter Schritt: Einfüllen von Hackschnitzel
  • Dritter Schritt: Schwerarbeit – Herankarren von Erde und Humus, Balanceakt mit der schweren Scheibtruhe! Dank der Unterstützung der erfahrenen Gemeindearbeiter klappt alles bestens.
  • Vierter Schritt: Auseinanderteilen und Festklopfen der Erde – fast wie am Trampolin!
  • Fünfter Schritt: Ergebnis fühlen. - Die Erde fühlt sich gut an!
  • Sechster Schritt: Fertig zum Bepflanzen

Text und Fotos: Mädchen der 2ab, Zita Neumüller


Nach dem Aufstellen des Hochbeets folgt die Bepflanzung!

Vielen Dank an die Helfer*innen der 2a!

Fotos: Karin Nickl, Reinhard Nigl


WPF Technik: Exkursion Fa. BIOHORT Neufelden 

Am 17. Mai waren wir zu einer Exkursion in die Fa. Biohort, dem europäischen Marktführer für Gartenhäuser, Boxen und Pflanzbeete aus Metall, eingeladen.  

Nach einem Firmenrundgang am Standort Neufelden, wo wir von der Anlieferung des Rohmaterials bis zur versandfertigen Ware die einzelnen Produktionsschritte mitverfolgen konnten, durften wir anschließend in der Lehrwerkstätte selbst Hand anlegen. Der Werkstättenleiter, Herr Wolfmayr, gab uns Auskunft über die Lehrlingsausbildung im Betrieb und stellte uns im Besonderen den Beruf des Werkzeugmachers vor.  

Anhand eines Stiftehalters aus Aluminium, der noch fertig gebohrt, graviert und entgratet wurde, erhielten wir einen kleinen Einblick in die verschiedenen Tätigkeitsbereiche. Auch das CNC-Fräsen des Alublocks konnten wir live mitverfolgen. 

Neben unserem Werkstück und einiger Goodies, konnten wir viele Interessante Informationen über Produktionsabläufe (Arbeitsschritte, Logistik, Automatisation,…) in so einem erfolgreichen Betrieb mit nach Hause nehmen. 

Text und Fotos: Reinhard Nigl


G’LERNT IS G’LERNT!

Unter diesem Motto stellte sich die Oberneukirchner Transportunternehmerin Claudia Foisner bei einem Besuch in der MS Oberneukirchen den Schülerinnen und Schülern der 3. und 4.Klassen vor und berichtete den begeisterten Schüler*innen über ihre Karriere von der Lehre zur erfolgreichen Unternehmerin.

Im Rahmen dieser Veranstaltung der WKOÖ wurde Frau Claudia Foisner auch als Vorbildunternehmerin im Bezirk Urfahr Umgebung ausgezeichnet – Wir gratulieren herzlich!

Text: D.Wolfesberger

Fotos: Beate Christ / Erika Ganglberger


Brückenbauprojekt in WTE (3b)


Wienwoche für die Viertklässler*innen

Am Montag, den 9. Mai 2022, hieß es für uns vierten Klassen endlich: Ab nach Wien!

Da für letztes Schuljahr die Sommersportwoche leider coronabedingt abgesagt wurde, war die Vorfreude auf die Wienwoche umso größer. Unter anderem standen auf unserem Programmpunkt das Technische und das Naturhistorische Museum, sowie ein Besuch in der Hofburg, dem Schloss Schönbrunn, dem Stephansdom, dem Planetarium und vieles mehr.

Trotz Corona Maßnahmen war es, sowohl für die Lehrer als auch für uns Schüler, eine sehr spannende und abwechslungsreiche Projektwoche.

Text und Fotos: Leonie Pammer (4a)


„DREI-GEWINNT“ VOLLEYBALLTURNIER

Am Dienstag, 10.5.2022 spielten knapp 30 Schülerinnen und Schüler beim internen „DREI-GEWINNT“ VOLLEYBALLTURNIER mit Freude und Eifer im Turnsaal um den Sieg. Dabei ging es vor allem um Teamgeist und Spaß, der bestimmt nicht zu kurz kam. In einem spannenden Finale besiegten schließlich die „MS Obanei Girls“ das Team „1-2-3 Obanei“. Herzlichen Glückwunsch! 

Text und Fotos: Judith Enzenhofer